Stadtmauer Neubrandenburg

Stadtmauer Neubrandenburg thumbnail

Nach der Stadtgründung im Jahr 1248 waren die Neubrandenburger bemüht, ihre Stadt in einen guten Verteidigungszustand zu versetzen. Um sich vor kriegerischen Angriffen zu schützen, wurde ein hölzerner Palisadenzaun errichtet. Mit dem wirtschaftlichen Erstarken der Stadt ab 1300 ging man dann dazu über, im Schutze des Zaunes einen steinernen Befestigungsgürtel zu bauen. Das imposante Bauwerk […]

Gadebusch

Gadebusch thumbnail

Gadebusch, eine der ältesten Städte Mecklenburgs, liegt zwischen Schwerin und Lübeck an der Kreuzung der Bundesstraßen 104 und 208. Der historische Stadtkern wurde nach 1990 aufwendig restauriert. An der kurvenreichen schmalen gepflasterten Durchgangsstraße sind viele der alten Backsteinbauten sehenswert.

Jugendstil Villa

Jugendstil Villa thumbnail

Traumhafter Drehort in einer repräsentativen Jugendstil Villa in bester Lage von Schwerin. Auch die Wohnungen eignen sich traumhaft für den dreh, da zb. auf 200m² hochwertige Ausstattung mit Parkett, Stuck, große Flügeltüren und einer Deckenhöhe von 4 Metern eine besondere Kulisse entsteht.

Fernsehturm Schwerin

Fernsehturm Schwerin thumbnail

Der Fernsehturm ist ein 136 m hoher Sendeturm in Stahlbetonbauweise mit ovalem Querschnitt. In Schwerin / Zippendorf wurde 1957 mit dem Bau der Funksendestelle begonnen. Es entstanden der 273 m hohe Stahlrohrmast, die Technik und das Verwaltungsgebäude. Der Funkbetrieb wurde 1964 aufgenommen. 1964 wurde vom damaligen Betreiber (HO- Gaststätten) das Cafe und die Aussichtsplattform eröffnet.

Ostseebad Boltenhagen

Ostseebad Boltenhagen thumbnail

Boltenhagen ist das größte Ostseebad im nordwestlichen Abschnitt der ostdeutschen Ostseeküste. Besonders erwähnenswert ist der 4 km lange längs der ganzen Ortslage sich erstreckende feine Sandstrand.Die wirtschaftliche Struktur der Gemeinde wird absolut durch den Fremdenverkehr und Tourismus geprägt. 

Alte Kasernen Schwerin

Alte Kasernen Schwerin thumbnail

Die auf einer Anhöhe gegenüber dem Schweriner Schloss im 19. Jahrhundert im Neorenaissancestil gebauten eindrucksvollen Artilleriekasernen dienten bis 1993 militärischen Zwecken. Nach erfolgter Beräumung , Altlastenentsorgung und Sanierung sind in den Bauten heute verschiedene Landesbehörden untergebracht.

Ehemaliges Historisches Stadtmuseum Schwerin

Ehemaliges Historisches Stadtmuseum Schwerin thumbnail

Das barocke, denkmalgeschützte Fachwerkhaus ist 2008 umgebaut und energetisch saniert worden. Heute befinden sich in dem Fachwerkgebäude neben den 4 Ferienwohnungen und einer Pension ein Architekturbüro und eine Privatwohnung.

Rostock · Apartment

Rostock · Apartment thumbnail

Eine exklusive Hotelausstattung mit vielen interessanten Details zeigt sich in 15 großzügig gestalteten 2- und 3 Zimmerapartments und dem Konferenzraum. Eine Tiefgarage ist ebenfalls vorhanden.

Marstall

Marstall thumbnail

Der 1842 nach Plänen von G.A. Demmler auf einer Landzunge am Südufer des Schweriner Sees fertiggestellte Gebäudekomplex diente ursprünglich als herzogliche Reithalle mit Stallungen für die Pferde und Wohnungen für die Bediensteten. In der ehemaligen Reithalle hat seit 1997 das Technische Landesmuseum seinen Sitz. In den Seitenflügeln sind zwei Ministerien der Landesregierung untergebracht.