Schloss Mirow liegt auf einer malerischen Insel in der Mecklenburgischen Seenplatte.

“Das Kavalierhaus” ist Teil des historischen Gebäudeensembles auf der Schlossinsel Mirow. Erbaut wurde es von 1756-58 und diente zu herzoglichen Zeiten als Unterkunft für das Personal, vor allem aber auch als Küchengebäude. Zwei großräumige Feuerstellen im Eingangsbereich zeugen noch von dieser Vergangenheit. Nach dem 2. Weltkrieg befand sich im Gebäude eine Heiz- und Küchenanlage, die zur Versorgung des Altenheims diente, welches im gegenüberliegenden Schloss untergebracht war. Seit dem Sommer befindet sich in dem komplett renovierten Bau eine historische Erlebnisausstellung.

Das „3 Königinnen Palais“ ist zweigeschossig mit einer Gesamtfläche von 577 qm und hat eine Außenterrasse von 140 qm. Es befinden sich 12 z.T. kleinere Räume im Obergeschoss (Ausstellungsräume) und 6 im Untergeschoss (Empfang und Café). Zusätzlich im Seitenbereich 2 Treppenaufgänge. Im Untergeschoss sind gastronomietaugliche WCs vorhanden.

Strom ist im gesamten Haus vorhanden. Starkstrom im Elektroraum im Untergeschoss und an einem Anschluss auf der Terrasse, im Hofbereich des Hauses.
Direkt auf der Schlossinsel (Mirower Seehotel) oder in direkter Umgebung der Insel (z.B. Hotel „Zur Seepromenade“, Strandhotel, Herberge zur Heimat etc.) sind Übernachtungsmöglichkeiten. Im Kavalierhaus selbst gibt es keine Unterkünfte.

Kontaktinformationen

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V

Stabsstelle Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Nicole Lerrahn
Werderstraße 141
19055 Schwerin
Telefon: 0385-588 41022

Email: nicole.lerrahn@ssgk-mv.de

Zur Website

Ansprechperson vor Ort