Das im Süden der Landeshauptstadt Schwerin gelegene über 1000 ha große Siebendörfer Moor ist aus der Verlandung eines flachen, inselreichen Grundmoränensees hervorgegangen und wurde mit der Kultivierung/Entwässerung zu einem traditionellen Grünlandstandort. Eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt sowie Wiesen, Kleingewässer, ehemalige Torfstiche, Gräben und Bruchwälder kennzeichnen das ehemalige Moor.

Kontaktinformationen

Landeshauptstadt Schwerin

Harald Fuchs
Am Packhof 2
19053 Schwerin
Telefon: 0385 / 5452461

Email: hfuchs@schwerin.de