Im Naturschutzgebiet „Warnowtal bei Karnin“, östlich des Schweriner Sees in einer fast unberührten Endmoränenlandschaft in einem Durchbruchstal findet sich dieser Abschnitt des längsten Flusses Mecklenburg- Vorpommern – der Warnow. An den Resten einer ehemaligen Mühle befindet sich ein Wasserwanderrastplatz und eine Umtragestelle. Eine nahe gelegene Naturschutzstation bietet Übernachtungsmöglichkeiten.

Kontaktinformationen

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg

Jean Weiß
Bleicher Ufer 13
19053 Schwerin
Telefon: 0385 / 59586510

Email: Poststelle@staluwm.mv-regierung.de