Der letzte Jolly Boy

Produktion: Viet Filmproduktion
Genre: Dokumentarfilm
Drehort(e): Schwerin
Drehzeit: April 2016 - Dezember 2016
Darsteller*innen: mit Leon Schwarzbaum, Rabbi Rothschild

Kurzinhalt

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von dem 96-jährigen Leon Schwarzbaum, geboren in Hamburg, aufgewachsen in Polen. Als Einziger seiner Familie überlebt er Auschwitz, Buchenwald, Sachsenhausen. Er war Beobachter im SS-Prozess in Lüneburg und ist Nebenkläger bei den SS-Auschwitz Prozessen in Detmold und in Hanau.Ein Roadmovie durch Jahrzehnte deutscher Geschichten – mit einem Mann, der als Jugendlicher in einer Boygroup sang: den ‚Jolly Boys‘, inspiriert durch den amerikanischen Swing.

Credits

Autor:in: Hans-Erich Viet Regie: Hans-Erich Viet Kamera: Thomas Keller, Nina Frey Ton: Martin Widdel, Konrad Keller Schnitt: Nina Caspers, Anne Fabini, Andrea Schönherr Musik: Mills Brothers, Rabbi Rothschild and the Minyan Boys Herstellungsleitung: Jana Cisar Aufnahmeleitung: Usch Luhn