Sanft schläft der Tod

Produktion: ndF Berlin GmbH
Genre: Fernsehfilm
Drehort(e): Insel Rügen (Binz, Neu Reddevitz, Dranske (Kuhle), Sassnitz)
Drehzeit: 15.09. - 28.10.2015
Darsteller*innen: Manfred Zapatka, Marleen Lohse, Fabian Busch, Matthias Brandt, Regine Henschel, Bernhard Schütz, Christina Große, Georg Arms, Luisa Römer

Kurzinhalt

Während eines Segelurlaubs auf Rügen werden die beiden Kinder Finn und Leila des Ehepaares Anja und Frank Mendt entführt. In die Ermittlungen des LKAs unter der Leitung des erfahrenen Beamten Werner Kempin mischt sich bald der in Binz lebende Vater von Frank ein. Herbert Winter ist ein im Leben gescheiterter Ex-Stasi-Mitarbeiter, der Hinweise auf einen Serientäter zu erkennen glaubt, den er selbst noch zu DDR-Zeiten verfolgte. Zunächst schenkt das LKA Herberts Hinweisen keinen Glauben. Doch Herbert gelingt es aufgrund seines Hintergrundwissens, in Kempins Ermittlungen einbezogen zu werden und die alte Fährte wieder aufzunehmen. Bald wird klar, dass es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen den Fällen gibt – zumal damals wie heute kein Lösegeld gefordert wurde. Was will der Täter wirklich?

Credits

Autor:in: Holger Karsten Schmidt Regie: Marco Kreuzpaintner Kamera: Peter J. Krause Ton: Jacob Ilgner Produzent:in: Hans-Hinrich Koch Schnitt: Claus Wehlisch Licht: Ron Rakowski Szenenbildner:in: Detlef Dèto Provvedi Kostüm: Gudrun Leyendecker Musik: Eike Hosenfeld, Tim Stanzel, Moritz Denis Maske: Nicolay Mayer, Dörte Eben Produktionsleitung: Winfried Demuss Herstellungsleitung: Thomas Bretschneider Producer: Anna Neudert Aufnahmeleitung: Andreas Flieger Motiv-Aufnahmeleitung: Frank Groscholl, Marion Aha, Ronny Engel Sender/Redaktion: ARD Degeto - Barbara Süßmann Casting: Stephen Sikder - Dream Team Munich, Iris Baumüller - Die Besetzer, M-V Casting