Zum Kuckuck mit der Liebe

Produktion: Bremedia Produktion GmbH
Genre: Fernsehfilm
Drehort(e): Boizenburg
Drehzeit: Oktober 2010
Darsteller*innen: Bernadette Heerwagen, Jan- Gregor Kremp, Rüdiger Vogler, Elena Uhlig, Rita Russek, Johann von Bülow, Stephan Grossmann

Kurzinhalt

Mit der ersten Kuckucksuhrenfabrik Norddeutschlands hat sich der inzwischen verstorbene Handwerker Gottlieb Dobisch einst einen Traum erfüllt. Als sich eine Abordnung der Schwarzwälder Kuckucksuhrenhersteller zwecks Qualitätsprüfung ankündigt, setzt seine Witwe alle Hebel in Bewegung, um das gewünschte Verbandssiegel zu bekommen. Dazu gehört, dass ihre frustrierte Schwiegertochter Katrin eine feierliche Rede halten soll. In ihrer Not sucht Katrin Hilfe beim Rhetoriktrainer Hobbs – und landet mit ihm im Bett. Ein folgenschwerer Fehltritt, der den Familienzusammenhalt massiv gefährdet. Im Jahre 1967 führt das Schicksal an einem norddeutschen Deich den Schwarzwälder Kuckucksuhrenbauer Gottlieb Dobisch auf wundersame Weise mit seiner Auserwählten Leonore zusammen. Die beiden heiraten, gründen eine Familie und eröffnen die erste Kuckucksuhrenfabrik des Nordens, die durch das Firmenmotto “Pünktlichkeit, Präzision, Perfektion” zu beachtlichem Erfolg gelangt. Gute 40 Jahre später ist Gottlieb längst verstorben, doch seine Familie – allen voran Leonore – führt die Geschäfte in seinem Sinne weiter. Gottliebs langgehegter Wunsch, in den Verband der Schwarzwälder Kuckucksuhrenhersteller aufgenommen zu werden, blieb indessen bislang unerfüllt. Jetzt naht eine neue Chance: Eine Delegation aus Süddeutschland hat sich angekündigt, das Anliegen ein weiteres Mal zu prüfen. Um den besten Eindruck zu machen, beauftragt Leonore ihre verlässliche Schwiegertochter Katrin , die Empfangsrede zu halten. Katrin jedoch, verheiratet mit Anton, dem jüngeren der beiden Dobisch-Söhne, übermannen angesichts dieser Aufgabe Selbstzweifel und Versagensängste, die schon lange an ihr zehren. Der befreundete Hausarzt Dr. Ingo Leuwerik, dem die Familie Dobisch – und vor allem Leonore – sehr am Herzen liegen, schlägt ihr vor, heimlich in Hamburg einen Rhetorikkurs zu besuchen. (Quelle: ARD)

Credits

Autor:in: Thomas Walendy Regie: Hajo Gies Regieassistenz: Kerstin Pollmann Kamera: Thomas Etzold Ton: Frank Ahrens Produzent:in: Claudia Schröder Schnitt: Friederike Weymar Licht: Markus Thiermeyer Szenenbildner:in: Christian Bussmann Kostüm: Stefanie Bieker Musik: Stefan Hansen Maske: Gisela Trescher, Heiko Wengler-Rust Produktionsleitung: Joshua Lantow Herstellungsleitung: Manfred Lenert Aufnahmeleitung: Jochen Herbers Set-Aufnahmeleitung: Caroline Blüher Motiv-Aufnahmeleitung: Sandra Böttger-Thieme Sender/Redaktion: ARD Degeto- Stefan Kruppa, NDR- Daniela Mussgiller Standfotografie: Uwe Ernst